Tassen selber bemalen – Individuelles Geschenk zu jedem Anlass

Tassen selber bemalen

Selbstgestaltete Tassen sind schön, nützlich, komplett individualisierbar und gar nicht schwer zu machen. Somit eignen sie sich zu jedem Anlass als selbstgemachtes Geschenk und man braucht auch nur wenig Materialien. In diesem Beitrag erklär ich Dir Schritt für Schritt, wie Du Tassen selber bemalen kannst und zeig Dir vier meiner selbstgestalteten Tassen zur Inspiration.

Eigentlich suchte ich ja nur nach Möglichkeiten, was ich mit meinen frisch gekauften Posca-Markern machen konnte… die kann man nämlich auf den verschiedensten Untergründen verwenden – Holz, Kunststoff, Papier, Glas, Stoff oder eben auch Porzellan. Also habe ich mich kurz schlau gemacht, und mir dann vier weiße Tassen bestellt, um sie als Geschenke individuell mit dem Marker zu gestalten.

Tassen selber bemalen mit Posca Marker

Das brauchst du

  • weiße Tassen
  • einen schwarzen Porzellanmarker, z.B. von Kreul – oder ich habe in diesem Fall einfach einen Posca Marker verwendet
  • einen Backofen
  • eine Vorlage oder Idee für das Motiv
  • wenn Du möchtest, einen Bleistift zum Vorzeichnen

Tassen selber bemalen: So geht’s

Eigentlich ist die Anleitung super kurz:

  1. Tasse reinigen und entfetten (z.B. mit Spiritus) und sichergehen, dass die Oberfläche trocken ist, bevor Du beginnst.
  2. Ggf. Motiv oder Schriftzug mit Beistift vorzeichnen, ich hab’s aber zum Beispiel auch einfach freihand gemacht.
  3. Mit dem Stift das gewünschte Motiv auftragen.
  4. Das Ganze trocknen lassen und dann im Backofen einbrennen. Hier unbedingt die Informationen von Deinem Porzellanmarker beachten, die sind schonmal etwas unterschiedlich. Aber im Normalfall werden die Tassen in den kalten Backofen gestellt und dann bei 160°C für maximal eine dreiviertel Stunde eingebrannt.
  5. Fertig!

Mit „echter“ Porzellanfarbe werden die Tassen durch das Einbrennen normalerweise spülmaschinenfest. Mit dem Poscamarker hält es aber auch gut, wenn man nur von Hand spült – was bei Tassen aber finde ich kein Problem ist. Man kann das Werk auch zusätzlich mit einem Sprühlack auf Wasserbasis fixieren.

Vier bemalte Tassen zur Inspiration

Hier sind nochmal im Einzelnen die vier Tassen, die ich in dieser Weise bemalt habe. Zum Teil habe ich mir hierfür Inspirationen auf Pinterest gesucht, den Original-Post habe ich dann unter dem Bild verlinkt.

Und so schnell hat man dann individualisierte Geschenke, die sich als Mitbringsel eignen, dafür z.B. mit Tee oder Süßigkeiten gefüllt werden können, oder mit den Schriftzügen „Mr“ und „Mrs“ auch ein wunderbares Hochzeitsgeschenk abgeben oder oder oder. Den Ideen und der Gestaltung sind hier keine Grenzen gesetzt!

Vier beschriftete Tassen selber bemalen

Dadurch, dass die Tassen bis auf das Einbrennen so schnell gemacht sind und man nicht viel Material braucht, eignen sie sich auch als Last-Minute-Geschenk. Und Tassen kann man ja irgendwie immer gebrauchen, oder? Mit dem Lieblingstee oder ein paar Pralinen darin ist das Geschenk dann direkt nochmal aufgewertet und komplett individuell.

Auch gut kombinieren lässt sich das Ganze mit selbst gestalteten Kerzen – die vom Prinzip her ja ganz ähnlich funktionieren. Wenn Dich hier ein paar Ideen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung interessieren, kannst Du Dir gern meinen Beitrag dazu anschauen.

Bemalte Tassen vor Pflanzen

Und jetzt: Viel Spaß beim Nachbasteln! Schick mit dann super gern ein Foto, z.B. per Mail, Instagram oder Pinterest, oder verlinke mich auf Deinem Werk, wenn Du es in Social Media postest. Ich freu mich immer zu sehen, was andere aus meinen Ideen machen! 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.