Runde Keilrahmen im geometrischen Stil in Schwarz und Weiß – Für einen schöneren Flur

Keilrahmen im geometrischen Stil - Titelbild

Folgende Story: Ich war auf der Suche nach Bildern für eine Ecke in meinem Flur. Schlicht sollten sie sein, aber auch irgendwie ein Hingucker. Irgendwann hatte ich mich für die Farben Schwarz-Weiß entschieden. Aber konnte nichts finden, das mir wirklich gefiel. Und dann fielen mir das 3er-Set runder Keilrahmen in die Hand, das ich vor Jahren mal gekauft hatte. Mit Farbe und Pinsel bewaffnet machte ich mich also ans Werk…

Für die Keilrahmen im geometrischen Stil braucht man nur wenig Material

Die runden Keilrahmen sind das Einzige, das man vielleicht nicht unbedingt zu Hause hat. Ich neige ja irgendwie dazu, ungewöhnliche Keilrahmen einfach zu kaufen, ohne zu wissen was ich damit machen will (ich erinnere hier nur an mein Wellenbild). Die drei runden Keilrahmen habe ich mal im Set im Baumarkt gekauft. Man findet sie aber auch im Bastelbedarf, oder natürlich online, zum Beispiel beim Idee Creativmarkt.

Davon abgesehen braucht man aber wirklich nicht viel. Um genau zu sein:

  • 3 runde Keilrahmen in verschiedenen Größen
  • Pinsel, am besten ein flacher Haarpinsel
  • Acrylfarbe in schwarz und weiß
  • Washi-Tape, alternativ müsste auch Tesa funktionieren

Weniger Plan, mehr Spaß

Ich habe tatsächlich einfach so drauflos gemalt. Die Möglichkeiten waren durch die Farbwahl ja ohnehin beschränkt… Wobei, eins hab ich vorher gemacht: Die drei Keilrahmen hin- und hergeschoben, bis mir die Komposition gefiel.

runde Keilrahmen Komposition

Und dann gings los. Das einzige Motiv, das ein wenig mehr Vorbereitung erforderte, war das auf dem größten Kreis. Dafür habe ich das Muster mit Washi-Tape direkt auf den Keilrahmen aufgeklebt und dann mit schwarz großzügig drübergemalt. Im Rohzustand sieht das etwas chaotisch aus, aber der Effekt beim Abziehen des Washi-Tapes ist ungemein befriedigend.

Keilrahmen im geometrischen Stil 1
Keilrahmen im geometrischen Stil 2

Für den nächstkleineren Keilrahmen habe ich einen flachen Pinsel genommen und das Muster direkt auf die Leinwand gemalt. Ich mag diesen etwas unordentlichen Stil in Kombination mit dem großen, sehr klaren Muster sehr gern.

Keilrahmen im geometrischen Stil 5
Keilrahmen im geometrischen Stil 4

Den letzten, kleinsten Keilrahmen habe ich komplett schwarz bemalt, trocknen lassen und dann die weißen Spritzer aufgetragen. Das heißt: Weiße Farbe auf den Pinsel und dann mit dem Finger die Pinselspitze umbiegen, bis die Farbe auf die Leinwand spritzt. Der Finger wird entsprechend schmutzig, aber es macht so Spaß!

Die Keilrahmen im geometrischen Stil peppen jetzt meinen Flur auf

Nach dem Trocknen musste ich dann nur noch drei Nägel in die Wand schlagen und schon war meine gewünschte Wanddeko im Flur fertig!

Keilrahmen im geometrischen Stil

Viel Spaß beim Nachmalen und Kreativ werden!

2 Kommentare

  1. Die schwarz-weiße Farbmischung sieht klassisch aus und lässt sich in jeden Raum wunderbar einfügen. Den geometrischen Trend im Interieur finde ich auch toll 🙂 Sehr schöne Wanddekoration hast du an der Wand gezaubert!

    1. Hi Leonie,

      Danke dir!
      Da hast du vollkommen Recht. Ich finde auch, gerade dieses „schlichte“ kann man so wunderbar easy und total vielseitig kombinieren. Und geometrisch ist einfach schön 🙂

      Liebe Grüße
      Nika

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.