Triple Chocolate Cookies

Triple Chocolate Cookies in der Dose

Ein schnelles, einfaches Rezept ohne ausgefallene Zutaten – für alle, die gerne Schokolade mögen.

Zutaten

(für ca. 10 Cookies, Mengen können bei Bedarf natürlich angepasst werden)

  • 130g Zartbitterschokolade
  • 70g weiße Schokolade
  • 55g Butter
  • 90g brauner Zucker
  • 1 kleines Ei
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 1/2 TL Natron
  • 90g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 15g Kakaopulver

Die Schokoladensorten sind natürlich nach Geschmack (und Vorrat) austauschbar. Und wer keinen braunen Zucker da hat, kann diesen durch weißen ersetzen, dann werden die Cookies allerdings noch süßer.

Zubereitung

60g der Zartbitterschokolade werden im Wasserbad geschmolzen. Parallel wird die restliche Schokolade (70g Zartbitter, 70g weiße) grob gehackt und ein Backblech vorbereitet, indem es mit Backpapier ausgelegt wird.

Die Butter wird mit dem braunen Zucker cremig geschlagen, anschließend werden das Ei und der Vanillezucker untergerührt. Danach wird auch die geschmolzene Schokolade hinzugegeben und gründlich verrührt. Das Mehl wird mit dem Natron, Salz und Kakaopulver vermischt und ebenfalls untergerührt. Zum Schluss wird die gehackte Schokolade untergehoben.

Nun werden kleine Häufchen von dem Teig auf das Backblech gesetzt (am Besten mit einem Eisportionierer, Teelöffel funktionieren aber auch). Dabei viel Abstand lassen, weil die Cookies beim Backen auseinandergehen. Da sie nur 10 Minuten im Ofen bleiben, kann man aber auch gut mehrere Bleche hintereinander backen.

Die Cookies kommen wie gesagt für ca. 10 Minuten in den Ofen, dabei werden sie flach und rund. Direkt aus dem Ofen sind sie noch sehr weich, sie sollten daher sehr vorsichtig mit einem flachen Pfannenwender zum Auskühlen auf ein Backpapier auf der Arbeitsfläche gelegt werden. Beim Auskühlen werden sie dann fester, sollten aber immer noch „chewy“ sein, wie man neudeutsch so schön sagt. Ich mag sie am Liebsten noch leicht warm, wenn die Ränder langsam knusprig werden und die Mitte und die Schokostücke noch weich sind.

Triple Chocolate Cookies beim Auskühlen
Die Cookies, wie sie gerade auskühlen… Wer nicht warten kann, darf sie natürlich auch warm genießen!

 

Kleine Warnung: Diese Cookies heißen nicht umsonst Triple Chocolate Cookies – dunkler Schokoteig mit zweierlei Schokostücken… Das ist wirklich eine ziemliche Schokodröhnung und die Kalorien schmeckt man förmlich. Aber man gönnt sich ja sonst nichts, nicht wahr? Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.